• mayra melcher

Entgiften im Frühjahr

Aktualisiert: 16. Aug 2019

Wichtige Organe schützen

Chronische oder undefinierbare Organerkrankungen Rheumaerkrankungen oder allergischen Reaktionen, können auf einer zunehmenden schwäche der entgiftungsorgane Leber und Nieren beruhen.

Das hat meine erfahrung in letzter zeit bestätigt. Weil wir immer mehr toxine und belastende nahrungsmittel aufnehmen, sind die beiden organsysteme oft überlastet.

Zur vorbeugung und für Personen, die nicht ihren ganzen lebenswandel umstellen mögen, habe ich hier fünf Prinzipien zusammengestellt, wie man die Leber und Niere schützen und die chance auf ein gesundes alter erhöhen kann:

1 essen sie möglichst oft -in etwa etwa zwei drittel ihrer Nahrungzusammensetzung Früchte und grünes Gemüse. Wer das nicht schafft kann öfter trockenfrüchte essen statt süsses, die zählen doppelt – oder zwischendurch einen smoothie trinken (früchtemixdrink).

Besonders sollten sie in ihren speiseplan folgende nahrungsmittel einbauen:

kartoffeln, äpfel, trauben, beeren, zwiebeln, tomaten, knoblauch, karotten, brokkoli und kohlgemüse.

2 reduzieren sie die chemikalien in ihrem haushalt – verwenden sie natürliche putzmittel mit essig und soda und wo möglich naturkosmetik. Waschen sie gespritzte lebensmittel gut mit natron oder Salzwasser oder kaufen sie bio. Lüften sie ihre wohnung morgens und abends und sorgen sie für ein gesundes klima im schlafzimmer.

3 kochen sie mit Olivenöl oder Kokosöl und viel frischen kräutern und geben sie taglich 1 tl leinöl in ihr müesli, Quark oder salat.


4 trinken sie regelmässig grapefruitsaft oder zitronenwasser oder einen entsäuernden tee (mit fenchel, hafergras, süssholz, Goldrute, Brennessel, Königskerze, und Brombeerblättern) und ab und zu grünen tee.

Im Frühling können sie ein paar Entgiftungstage einlegen, an denen sie nur Vollkornreis mit Gemüse essen und mindesten einem Esslöffel frischen Kräuternoder Wildkräutern.

Ich berate sie dabei gerne direkt, damit das leichter geht.

5 führen sie mindestens einmal im jahr eine gesundheitskur mit reduzierter nahrungssaufnahme, ohne Alkohol und Zucker oder eine Leberkur durch – mehr darüber erfahren sie mit mir im chat auf meiner homepage oder bei seriösen heilpraktikern.

Dadurch werden sie sich schon um einiges vitaler fühlen und wenn sich eine erkrankung einstellen sollte, eine Metabolitische Erkrankung oder eine Migräne, haben sie hier schon eine gute grundlage zur verbessserung ihres gesundheitszustands.

Bei ernsthaften erkrankungen oder schwerwiegenden Symptomen sollten sie aber auf jeden fall eine heilpraktikerin aufsuchen und vor allem: geben sie die hoffnung nicht auf, die heilkräfte des tempels körper sind unschätzbar.

Eine liste von lebensmitteln, die sie nur in ausnahmefällen konsumieren sollten finden sie später auch in meinem blog oder direkt bei mir auf anfrage.

0 Ansichten